In Krisenzeiten ist mentale Coachingbegleitung mehr denn je gefragt. Qualifizierung für Coaches umso wichtiger! Was braucht es, um im entscheidenden Moment Bestleistungen abzurufen? Die Erkenntnisse, die Mentaltraining im Sport gebracht hat, werden von immer mehr Menschen im beruflichen wie privaten Bereich angewendet.

Für Interessierte, die Mental Coaching kennenlernen möchten, wird Dr. Lisa Tomaschek-Habrina in einem kostenlosen Impulsseminar das Thema erläutern und Einblicke in die Inhalte des Mental Coaching Basis Lehrgang der E•S•B•A (European Systemic Business Academy) geben.

 

17.06.2020 face2face in Frankgasse

Anmeldung kostenloses Impulsseminar Mental Coaching

weitere Termine:

Mi 17.06.20/ Mi 16.09.20 / Mi 07.10.20 jeweils 17 Uhr

 

Start des nächsten Lehrgangs:  24.10.2020

 

Hier Infos zum Lehrgang:

 

Was macht ein Mental Coach?

Aus der Neurobiologie wissen wir, dass Gedanken selbsterfüllende Prophezeiungen erzeugen. Wenn negative Gedanken und Bilder die mentalen Kräfte schmälern, können positive sich auch verstärken. Die dabei entstehenden Emotionen (über das limbische System) steuern unsere Entscheidungen und Handlungen. Förderliche Gedanken können durch Mental Coaching wie ein Muskel trainiert werden. Von der Problemtrance in die Lösungstrance (G. Schmidt). Je früher mit mentalen Techniken und Strategien Gedanken und Stimmungen verändert werden können, umso besser können Menschen mit Belastungen, Blockaden und Krisen umgehen und eine friedvollere und zu sich selbst positiv zugewandte Haltung einnehmen.

 

Mental-Coaching-Lehrgang

Wie man Stress bewältigen, den inneren Schweinehund einladen oder mit mehr Resilienz und mentaler Stärke durchs Leben gehen kann, wird im Mental Coaching Basis Lehrgang der E•S•B•A (European Systemic Business Academy) kompetent und praxisnah mit internationalem Staff vermittelt. Lehrgangsleitung Dr. Lisa Tomaschek-Habrina konnte u.a. den in Karlsruhe ansässigen Neurowissenschaftler DDr. Damir del Monte sowie Eisschnelllauf-Olympiamedaillengewinner Michael Hadschieff als Lehrbeauftragte gewinnen. Sie erlangen als TeilnehmerIn das Rüstzeug wissenschaftlich fundiertes Mental-Coaching anzuwenden und anzuleiten. Sie erhalten Basic-Skills Menschen bei Prüfungsängsten, Auftritten vor Gruppen, Auditions oder Assessement-Centers, pitches oder bei wichtigen Gesprächen zu begleiten und Ihnen Dinge an die Hand zu geben, die Sie in ihrem beruflichen wie privaten Umfeld anwenden können.

Zielgruppe: Coaches, Berater, Psychotherapeuten, Personen die mentale Techniken lernen, die sich mental stärken, oder mit anderen mentales Coaching durchführen wollen. Der Lehrgang endet mit einem Diplom der E•S•B•A- sowie optional auch einer ISO-Zertifizierung (ISO-17024 für die berufliche Qualifikation zum Coach) und ist überdies anrechenbar für die Ausbildung zum Lebens- und Sozialberater.

Start des Lehrgangs 24.10.2020

Infos und Anmeldung ESBA

Wo: ESBA, Frankgasse 1/ Top 3 , 1090 Wien

Zielgruppe

Coaches, Berater, Personen die mentale Techniken lernen, die sich mental stärken, oder mit anderen mentales Coaching durchführen wollen.

 

Überblick über die Module

Modul 1: Grundlagen für Mentales Coaching (2 Tage)

  • Neurobiologische Grundlagen aus der Hirnforschung
  • Stressabläufe verstehen lernen: Was stresst mich in welchen Situationen?
  • Mental-Coaching: Anwendungsbereiche und Methoden
  • Motivationstheorie und Differentielle Wirkfaktoren
  • Tools um Blockaden zu überwinden.

 

Modul 2: Tools für Mentales Coaching (2 Tage)

  • Mentale Stärkung: Stress- und Resilienzforschung
  • Visualisierung & Selbstinstruktionen
  • Antriebsdynamiken ihre Auswirkungen und Erlauber
  • Self-Empowerment: Affirmationen, innere Bilder und Glaubenssätze
  • Tools aus dem Spitzensport

 

Modul 3: Praxis des Mentales Coaching (2 Tage)

  • Vom Spitzensport bis zum Top-Management
  • Die Überwindung des inneren Schweinehunds
  • Entspannungs- und Motivationstechniken
  • Best version of myself – Self Leading Recipies
  • Anwendung im Einzel- oder Gruppensetting

 

Supervisions- und Transfertag:

  • Hier vertiefen und supervidieren wir die bisher gemachten praktischen Erfahrungen im Mental Coaching mit Beispielen aus dem Berufsalltag

 

Peer-Group-Treffen

  • Zwischen den Modulen treffen sich LehrgangsteilnehmerInnen zur intravisorischen Vertiefung und praktischen Anwendung der Wissensgebiete.

 

Selbsterfahrung: „Wege zum Original“ (24 Std. – 3 Tage)

  • Als Mental-Coach ist es wichtig über seinen eigenen psychischen Rucksack Bescheid zu wissen.
  • TeilnehmerInnen sollten für den Abschluss eine Bestätigung über mindestens 24 Stunden Selbsterfahrung ihrer Wahl vorlegen.
  • Die Selbsterfahrungseinheiten im Einzel- oder Gruppensetting können an der ESBA (siehe Persönlichkeitsentwicklung und Potentialentfaltung), oder auch bei anderen professionellen AnbieterInnen absolviert werden.

 

Abschlussarbeit:

Die Abschlussarbeit im Umfang von 20 Seiten hat theoretische und anwendungsorientierte Teile zu enthalten. Schwerpunktmäßig erworbenes Wissen und Kompetenzen sind auf konkrete, berufspraktische Frage- und Problemstellungen anzuwenden.

Die Beurteilung der Abschlussarbeit erfolgt durch die Lehrgangsleitung oder eine von der Lehrgangsleitung benannte Person, die aus dem Pool der LehrgangsreferentInnen oder des Lehrgangspersonals der ESBA stammt.

 

Voraussetzungen:

  • Coaching Basis Intensiv-Lehrgang der ESBA oder vergleichbare Coaching- oder Berater- Ausbildung im Ausmaß von mind. 180 Std.
  • Erfahrung und Skills in beratenden Berufen
  • Vorgespräch mit AusbildungsleiterIn

 

Abschluss:

Die Mental-Coaching Ausbildung endet mit einem Diplom der ESBA-Academy – sowie optional auch ISO-zertifiziert. (ISO 17024 für Coaching siehe Voraussetzung ISO-Zertifizierung) Maßgeblich ist die Teilnahme an allen Modulen,  die Erstellung der Diplomarbeit über eine praktische Arbeit anhand eines Fallbeispiels, sowie die Bestätigung über 24 Stunden Selbsterfahrung. Versäumte Einheiten können im nächsten Lehrgang gratis nachgeholt werden.  Dieser Lehrgang ist anrechenbar für die Ausbildung zum Lebens- und Sozialberater.

 

Kosten:

EUR 3.900,- + USt.  (wenn Coaching Ausbildung bereits vorhanden)

EUR 8.700,- + USt. inklusive Coaching Intensiv Basisausbildung der ESBA

 

Termine: 2020/2021

Modul 1:                                             24.- 25.10.2020

Modul 2:                                             14.11.- 15.11. 2020

Supervisions- & Transfertag:               09.01.2021

Selbsterfahrung Wege zum Original    04.-06.02.2021

Modul 3:                                             06.-07.03.2021

 

Ort:   

Die Ausbildung findet im historischen Ambiente der E.S.B.A Academy im Herzen Wiens statt.

Frankgasse 1/Top 3, 1090 Wien in Universitätsnähe hinter der Votivkirche

Der Lehrgang wird unter Einhaltung  der jeweilig von der Regierung verordneten COVID 19 gesundheitsschützenden Maßnahmen durchgeführt.

– Einhaltung des Mindestabstandes

– Verpflichtendes Tragen eines Mund Nasen Schutzes. Die ESBA stellt vor Ort Plexiglas-Schutzmasken zur Verfügung.

– Waschen und/oder Desinfizieren der Hände

– Wir bitten Sie im Sinne der Gesundheitserhaltung, sich vom Lehrgang fernzuhalten, wenn Sie sich krank fühlen, wenn Sie möglicherweise Kontakt zu bestätigten Covid 19 Fällen bzw. Verdachtsfällen hatten, oder im gegenwärtigen Zustand Symptome verspüren.

Neben einem großen Seminarraum gibt es auch Nebenräume, um in Kleingruppen zu üben. Darüberhinaus steht uns eine Terrasse und ein exklusiver Kleingarten im Innenhof zur Verfügung. Samstag und Sonntag können Sie in der Umgebung kostenfrei parken. U-Bahn-Station: U2 in unmittelbarer Nähe, sowie zahlreiche Straßenbahnen in der Nähe der Universität Wien. Zahlreiche Gastronomieangebote sowie Sehenswürdigkeiten der Wiener Innenstadt sind gut zu Fuß erreichbar.

Falls es nötig sein sollte, wird der Lehrgang je nach Covis 19 Lage auch online durchgeführt.